Donnerstag, 18. Februar 2010

Was für ein rumgedonke

... denke ich mir jedesmal, wenn ich wieder ein paar Dollar von Partypoker geschenkt bekomme. Die investiere ich nämlich immer in ein paar SnGs. Und was da abgeht, ist immer sehr lustig. Habe in 12 SnGs jetzt daraus $50 gemacht, dazu haben sie mir noch parallel einen $100-Bonus freigeschaltet. Vielleicht spiele ich den ja auch noch frei, dann hat es sich wenigstens gelohnt. Ich zweifle allerdings ein wenig dran, weil genauso wie ich heute gehittet habe, bekomme ich beim nächsten Mal bei Party wieder auffen Sack...

Freitag, 5. Februar 2010

Bonus gecleart, zwischenzeitlich war er aber schon wieder weg

Was für ein Auf und ab diesen Monat bisher. Eine gute Session am Start des Monats, dann gestern eine desaströse (mein Gedanke dazu: War ja klar, der Bonus ist ja fast gecleart) und heute sah es ähnlich aus, bis ich zwei große Pötte beim PLO100 ziehen konnte. Seit ca. einer Woche spiele ich nämlich auch vereinzelt eine Etage höher. Das Spiel ist schon agressiver, darauf muss ich mich noch einstellen, aber das kriege ich hoffentlich noch hin.
Weiter geht's bei Pokerstars, schließlich habe ich da noch weitere $200 zu clearen. Diesmal habe ich aber nicht den vermeintlichen Fehler gemacht, den Bonus gleich komplett in Anspruch zu nehmen, das wäre mir ja beim letzten Bonus fast zum Verhängnis geworden, sondern habe ihn zunächst nur zu $50 aktiviert und habe nun noch zwei Einzahlungen Zeit, die restlichen $100 in Anspruch zu nehmen. Die Auszahlungen erfolgen dann in den Schritten, wie man eingezahlt hat, was für mich ein großer Vorteil wäre, sollte ich auf einmal wieder spielfaul werden. Aber eigentlich sollten die VPPs locker erspielt werden können, vielleicht schon bis Ende des Monats, allerdings kommen da Karneval und Olympia ins Gehege... übrigens auch meiner Diplomarbeit. :-(

Sonntag, 31. Januar 2010

WBCOOP 2010 Main Event

Wie bereits erwähnt, konnte ich Freitag das 8Game nicht spielen, Turnier #6 war dann zeitlich unpassend, da ich heute morgen den Federer-Sieg sehen wollte.
Nun dachte ich, dass mein Auftritt beim Main Event wieder ein kurzer ist, wie bereits oft erwähnt, bin ich kein Turnierspieler. Nun werde ich langsam müde und bin noch immer dabei. Zwar nur noch halber Average, aber noch immer 30BB. Suche, aber finde nie die Möglichkeit, mal die Kohle in die Mitte zu bringen, zumindest für einen Flip. Die Auszahlungsstruktur mit massig 22$-Tickets für's Scoop ist ja nicht sonderlich attraktiv und mal wieder extrem Top9-lastig. Und danach sieht es für mich derzeit nicht aus. Für alles andere lohnt es sich aber nicht, auf zu bleiben.
Was ist bisher passiert? Verliere halben Stack mit AJ im BB gegen A8 im SB auf A**8A-Board, kann dann mit 88 gegen A9s aufdoppeln (Quads obv ;-). Dann verdoppel ich gegen den selben Gegner mit JJ > TT. Zuletzt dann noch mit 88 auf KQ**K-Board den River gegen eine weake Bet reingestellt und dadurch wieder 50% mehr Chips. Und genau da dümpel ich gerade rum.
Zumindest PLO nebenher war sehr erfolgreich. Habe heute GoldStar freigespielt und damit sehr gute Chancen, bis Mitte des Monats noch den 300er Bonus freizuspielen. Hätte ich Anfang des Jahres niemals mit gerechnet, aber im Moment macht es echt wieder Spaß. Liegt es wohl daran, dass es eigentlich wichtigeres (Diplomarbeit) zu erledigen gibt? ;-)

Keiner callt meine Pushs, dabei sind die schon sehr marginal...

A9s im BB, SB B/C mit A4o und ich dopple auf. Wird's jetzt doch noch spät?

Kleines Raise, ein Caller vor mit, ich 99 am CO und calle mit, SB callt und BB pusht. Shorty schmeißt sich rein und ich denke, dass das gut ein Resteal sein kann und calle. Sehe mich gegen AA und QJ leicht hinten, das A am Flop besiegelt mein Ende... fast, weil ich mir eine Straße 5 - 9 zusammen baue. 45k Chips nun.

An meinem Stack passiert irgendwie nichts. Bubbleplay gerade ist sehr zäh.

Bubble ohne Ereignisse überstanden.

Endlich erbarmen sich zwei Gegner und nehmen sich meiner Chips an. Gute Nacht von Platz 102 aus!

Freitag, 29. Januar 2010

WBCOOP 2010 #4

Event #3 war mir zu spät, Event #4 eigentlich auch, aber ich war halt noch wach. Nur lag ich schon im Bett und war deshalb nicht motiviert, live zu bloggen. ;-)
Um es kurz zu fassen: Turniere im Bett spielen ist nicht gut, man wird irgendwann so müde und damit ungeduldig.
Zunächst konnte ich zweimal mit einem Set aufdoppeln und mit ein paar Resteals aus 2k Chips 10k machen. Auf dem Niveau hielt ich mich auch lange, foldete regelmäßig bis ausschließlich und wollte dann mit neuerlichen Resteals mein Image nutzen. Leider lief ich mit 87s in QQ und kurz später mit QTs in KK. Zeit wäre noch genug gewesen, schließlich hatte ich noch 30BB, aber wollte eigentlich nur noch schlafen. Die letzte Motivation wären noch die beiden Aufdoppler gewesen, die gab es aber leider nicht und ich bekam meinen verdienten Schlaf.
Leider kann ich heute Nacht mein Lieblingsevent - das 8-Game - nicht spielen. Das habe ich letztes Jahr gerockt und Platz 7 erreicht. Dieses Jahr gehe ich aber einen trinken - ein Freund hat Geburtstag. Auch eine gute Alternative, zumal es sowieso nur um Turniertickets geht und ich da eher eine Niete bin. ;-)

Dienstag, 26. Januar 2010

WBCOOP 2010 #2 PLO

Wieder etwa 1600 am Start, 2000 Chips, Blinds 10 Minuten startend bei 10/20.

Dritte Hand, ich calle ein Raise mit A975ds und floppe die Straße. Am Turn geht's rein mit einem anderen, der die Straße hält und einen mit einer OESD und einem schwachen Flushdraw. Die Hand hält und ich habe knapp 3000 Chips.

Halt AJT9ss, Das Board zeigt AK32ds, spiele TP+FD+GS an, werde gecallt. River bringt einen T, 2 Paar reichen nicht gegen AK**. Noch 2.3k übrig.

AAQJds UTG und alles foldet. Weiter 2.3k.

Finde gar nix. Mit einer halbwegs vernünftigen Hand AKT*ds resteale ich gegen den Bigstack vom BU. SB und BB sind auf sit out, so dass der Pot schon angenehm groß war. Wieder bei 2.6k.

Pause. Ich mache mal ne Folge Scrubs an. Keinen Bock noch nebenher richtig zu spielen.

Muss einen missglückten Stealversuch aufgeben, da die beiden Bigstacks am Tisch callen und der Flop für mich eher unglücklich kam. 1.9k left.

Chipleader raist mich vom CO, ich 3bette QQJ9ds, er callt. Auf dem 443-Board, der mir noch einen Flushdraw bringt, geht's natürlich rein, sind ja nur noch 1k left im 2k Pott. Er zeigt AK82ss für Gutshot + OCs, Turn 2, River A und das war's.

Montag, 25. Januar 2010

WBCOOP 2010 #1 NL Hold'Em

Knapp 1700 Spieler starten mit 2000 Chips bei 10/20 Blinds. Auf geht's!

Und schon der erste in Hand Nummer eins vom Tisch. Er raiste 99 UTG, bekam ein Reraise, das er callte.
Flop kam TT4, er check-raiste und callte dann das AI des Gegners, der JJ hielt.

AKs < 66 auf A*6-Board, somit short. Der Witzbold bettet auch noch 666 am River.

KJs < 55 und raus. Das ging fix. :-)

Sonntag, 17. Januar 2010

Omahaswings, Sale, Homegame

Joah, ich motiviere mich derzeit, wieder mehr zu spielen. Der Bonus von Pokerstars ist noch nicht aus dem Auge, habe in diesem halben Monat schon mehr gespielt als im gesamten letzten. Noch ein wenig mehr Gas und der Bonus ist noch drin. Dabei ging es Omahatypisch bergauf und ab. Zunächst gab es wieder zwei Sessions im Minus, nachdem ich das letzten Monat gar nicht erlebt habe. Kann passieren, nicht tragisch. Gefolgt ist nämlich die beste Session seit langem. 5 Stacks ging es in knapp 1000 Händen hoch, habe aber gestern wieder zwei Stacks donatet. Wie die letzten Monate üblich, runne ich dabei deutlich unter EV.
Währenddessen werden aber fleißig VPPs gesammelt, die kann man zur Zeit auch wirklich gut gebrauchen, da es auf Pokerstars einen Sale gibt. Jeden Tag ein Artikel im Angebot. Geschnappt habe ich mir bisher ein Mütze, einen Schal und einen Hoody. Vorbildlich, dass das Pokerstars-Logo dezent nur als Spade drauf ist und man sich nicht wie eine Litfaßsäule vorkommt, wenn man die Klamotten trägt. Habe dann lange überlegt, ob ich heute die Sonnenbrille kaufen soll, da meine im letzten Urlaub kaputt gegangen ist. Nach ein wenig Internetrecherche habe ich aber erstmal davon Abstand genommen. Die Brille gibt es im Netz für etwa $60, im Pokerstars-Shop kostet sie heute 3500FPPS ($56), dafür ist sie mit dem Spade gebranded, also keine große Ersparnis. Bei Brillen ist natürlich auch die Frage, ob sie einem steht. Und das kann man im Internet natürlich schlecht testen. Und wenn sie mir nicht steht, mache ich beim Verkauf bei ebay wahrscheinlich auch noch Verluste. Ob ich mir den iPod-Touch hole, weiß ich noch nicht. Finde das Teil eigentlich ganz nett, aber bin wiederum nicht so der MP3-Player-Typ. Höre eigentlich meistens Radio, wenn ich unterwegs bin. Allerdings könnte man gut auf der Bahnfahrt zur Arbeit TV-Aufnahmen ansehen. Werde wohl eher nur noch den $50-Bonus kaufen, obwohl ich eigentlich noch genug Boni auf dem Konto habe (den aktuellen muss ich noch abschließen, dann gibt es noch $150 Neujahrsbonus). Werde dann wohl wieder auf die Amazon-Gutscheine zurückgehen, schließlich kann ich die auch gut gebrauchen. ;-)

Vom Homegame von Freitag gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Das Spiel war extrem lahm, wir haben pro Stunde vielleicht 15 Hände gespielt, ging gar nicht voran. Erfolgreich war es dann meinerseits auch nicht. Erste Runde an der Bubble mit einem Coinflip gegen den Maniac raus, zweite Runde dann als Dritter beendet, dort allerdings auch ein Rebuy gehabt, also auch noch leichte Verluste erlitten. Highlight des Abends war wohl der Suckout von JT gegen A9. Am Turn ging es auf dem AKK6-Board rein. Q am River - obvious. Insgesamt war es aber mal wieder ein lustiger Abend. Das Soziale ist ja eigentlich auch wichtiger als Hände zu grinden. :-)

Samstag, 9. Januar 2010

WBCOOP 2010

Online Poker

I have registered to play in the PokerStars World Blogger Championship of Online Poker! The WBCOOP is a free online Poker tournament open to all Bloggers, so register on WBCOOP to play.

Registration code: 233650

Donnerstag, 31. Dezember 2009

Guter Monat, Jahr okay

Vielleicht sollte ich ab sofort immer wenig spielen. Der Monat lief nämlich gut. Jede Session (bis auf eine Mini-Session, die ich wegen eines Freundes abbrechen musste) habe ich im Plus abgeschlossen, sowohl in $ als auch in $EV.So sollte es immer sein! Das motiviert mich noch einmal, die nächsten 50 Tage den Stars-Bonus anzugreifen: Das Dreifache an Pensum des letzten Monats muss dafür geschafft werden.Dann wünsche ich erstmal einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch.

Dienstag, 15. Dezember 2009

Qualitativ up, quantitativ down

Derzeit spiele ich wirklich nur, wenn ich richtig Bock habe. Das tut zum einen meinem Spiel gut, da ich konzentrierter und motivierter rangehe, kostet mich zum anderen aber wohl diverse Boni. Die Voraussetzung für den Pokerstars-Bonus (7500FPPs in einem halben Jahr) war für mich eigentlich ein Witz, rückt aber jeden Tag weiter in die Ferne. Dazu hat FullTiltPoker mir mal wieder ein nettes Angebot gemacht ($300). Einerseits schade, dass ich sicherlich nichts davon abgreifen kann, andererseits juckt es mich im Moment aber auch nicht so recht.
Dafür spiele ich in den letzten Sessions fast immer gut +EV und in den drei (ja, gerade mal drei) Sessions bisher diesen Monat habe ich immer gut Plus gemacht und die Verluste des letzten Monats schon wieder zurückgeholt. Und das alles ohne Bonus (und unter EV, um das mal zu erwähnen ;-)!
Naja, bald muss ich was mehr für meine Diplomarbeit tun, da sollte eigentlich noch weniger Zeit fürs Pokern sein, aber gerade, wenn ich es nicht sollte, habe ich auf einmal wieder viel Zeit für solche Aktivitäten. ;-)